Jumbotron Bausteine der Betreuung

Bausteine der Betreuung

Medizinische Betreuung

  • Anus praeter – Versorgung (künstl. Darmausgänge)
  • Blasenkatheterwechsel
  • Medikamentengabe
  • Dekubitus-und Wundversorgung
  • Pflege und Wechsel von Sonden
  • Injektionen (s.c. und i.m.)
  • Mobilisation
  • Vitalzeichenkontrolle (Blutdruck; Puls)
  • Infusionen
  • Blutzuckerbestimmung
  • Inhalationen
  • Verbände
  • Tracheostomaversorgung (Z. n. Luftröhrenschnitt,etc.)
  • Einläufe
  • Versorgung von Portsystemen
  • An-/Ausziehen von Kompressionsstrümpfen

Pflegerische Betreuung

  • Betten und Lagern
  • Anlegen von Prothesen
  • Hilfe bei Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme (auch bei implantierten Sonden)
  • Hilfe bei Nahrungszubereitung
  • Hilfe bei der Körperpflege:
    • Waschen/ Duschen/Baden
    • Rasieren/ Haarpflege
    • Mundpflege
    • Hautpflege/ Nagelpflege
  • Hilfe beim Ausscheiden
  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Prophylaktische Maßnahmen gegen:
    • Soor ( Pilzinfektionen)
    • Parotitis (Ohrspeicheldrüsenentz.)
    • Dekubiti (Druckgeschwüren)
    • Kontrakturen (Gelenkfehlstellungen)
    • Pneumonien (Lungenentzündungen)
    • Thrombosen (Gefäßverschlüsse)
    • Cystitiden (Blasenentzündungen)
    • Obstipation (Verstopfungen)

Soziale Betreuung

  • Hilfe bei der Haushaltsführung
  • Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen
  • Beratung von pflegenden Angehörigen
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Beratung durch Diplom-Sozialarbeiter
  • Hilfe bei behördlichen Angelegenheiten
  • Begleitung bei Behördengängen

Weitere Leistungen

  • wir sind über unser Notruftelefon zu jeder Zeit für Sie erreichbar
  • wir können eine Betreuung rund um die Uhr gewährleisten
  • wir vermitteln auf Wunsch:
    • Essen auf Rädern
    • Krankengymnastik
    • medizinische Fußpflege
    • Hausnotruf
    • Friseure
  • wir beraten gerne über den Einsatz notwendiger Pflegehilfsmittel
  • Kontrolle der Pflegesicherung lt. Pflegekasse bei Pat. die ausschließlich von Angehörigen gepflegt werden
    (Beratungsgespräch nach § 37(3) SGB XI)